Warum eine IP-Kamera ?

Grund 1 von 10

Bildauflösung
Im Gegensatz zu analogen Kameras (PAL / NTSC) ist die Auflösung von IP-Kamera nicht limitiert, durch neue Standards und ständige Entwicklung wird die Auflösung immer weiter steigen
- PAL = 704 576px = 0,4MPix
- Heutzutage bis zu 5 MPix (12)

Grund 2 von 10

Digitale Bildverarbeitung
Eine reine digitale Bildverarbeitung in der gesamten Übertragungskette garantiert im Gegensatz zu analogen Kameras immer noch dieselbe Qualität des Bildes - egal wie groß das System ist.

Grund 3 von 10

Integrierte Intelligenz
Durch die integrierte Intelligenz in fast allen IP-Kameras sinken die Anforderungen an die zentrale Erfassung (Aufnahme-Server) bzw. die Rechenleistung.
Bewegungserkennung (motion detection), Verfälschungserkennung (tamper detection), Verhaltensanalyse usw.

Grund 4 von 10

PoE Power Over Ethernet
Die Stromversorgung der IP Kameras über das Netzwerk spart Installationskosten und Platz.
Einfacherer Systemabsicherung im Falle eines Stomausfalls.

Grund 5 von 10

Progressive Bild scan
Progressive Bild Scan beseitigt Nachteile des Interlaced Scan der PAL/NTSC Vorschriften.

Grund 6 von 10

Audio Übertragung
Audioverarbeitung in der Kamera, Audio wird mit dem Video syncronisiert.
Audio ist in den Videostream integriert, 2-Wege Audioübertragung (Duplex, Half Duplex, Simplex)

Einsatz:
Zugangskontrolle (z.B. Eingänge oder Türen)

Grund 7 von 10

Flexible und wirtschaftliche Infrastruktur
- IP = Standard, Kompatibilität
- Digitales Bild = kein Qualitätsverlust
- Verschiedene Videostreams können über das selbe Kabel übertragen werden
- Gleiche Infrastruktur zur Aufzeichnung und Wiedergabe

Grund 8 von 10

Gesicherte Übertragung
- Passwortschutz (verschiedene Abstufungen)
- Sichere Verschlüsselung der Datenübertragung HTTPS
- IP Adress Filterung
- VPN

Grund 9 von 10

Digital I/O, PTZ integration
- PTZ-Steuerung Signal verwendet die gleichen Kabel wie die Video- Daten. Es werden Steuerungsbefehle über das gleiche Netz übertragen.
- Alles kann durch die integrierten Ein- und Ausgänge kontrolliert werden.
- Ausgänge können durch alles ausgelösst werden.
- Weniger Kabel weden benötigt, dadurch Kostenersparnis, mehr Funktionen und Möglichkeiten zur besseren Integration mit anderen Systemen (Zugangskontrolle, Feuerschutz usw.)

Grund 10 von 10

Geringe Kosten für den Endverbraucher, viel mehr Möglichkeiten
Was muss verglichen werden:
- Preis pro 1 Kanal
- Flexibilität und Leistung
- Fernzugriff / Zugriff

Was sollte in Betracht gezogen werden:
- Industriestandards
- Offene Architektur des Systems im Gegensatz zu z.B. zu geschlossen HW DVR
- Überalterung der Infrastruktur
- Kann es für einen anderen Zweck verwendet werden?